Downloads

Hier können Sie Infos zur Stiftungsarbeit sowie Texte/Dokumente ­– das evangelische Schulwesen allgemein betreffend – herunterladen.

 

Einladung zu den Barbara-Schadeberg Vorlesungen an der Universität Bamberg Stephanshof: Kapitelsaal am 27./28. Oktober 2016

 

Ausschreibung zum Barbara-Schadeberg-Preis 2016 mit dem Thema „Evangelische Schulen in der einen Welt: protestantisch leben und lernen im Horizont der Globalisierung“

 

1994 – 2014: 20 Jahre Förderung des evangelischen Schulwesens
durch die Barbara-Schadeberg-Stiftung

 

Herzliche Einladung zu den Barbara-Schadeberg-Vorlesungen 2013 am 29./30.10.2013 im Luthersaal des Augustinerklosters Erfurt

 

Ausschreibung zum Wettbewerbsthema „Evangelisch Profil zeigen“

 

Erfurter Erklärung des Arbeitskreises Evangelische Schule

Der Arbeitskreis Evangelische Schule als Interessenvertretung von 1.300 evangelischen Schulen in Deutschland fordert eine gerechtere und chancenorientiertere Bildungspolitik in Deutschland. Die Forderungen resultieren zum einen aus langjähriger erfolgreicher pädagogischer Arbeit und zum anderen aus den Ergebnissen der intensiven Arbeitsgruppentreffen während des 4. Bundeskongresses Evangelische Schule. Sie richten sich an staatliche Stellen wie auch an die evangelischen Schulträger, Schulverbände und Schulleitungen.

 

Kundgebung: „Niemand darf verloren gehen!“ Evangelisches Plädoyer für mehr Bildungsgerechtigkeit

Im Rahmen der Dekade zum Reformationsjubiläum 2017 ist das Jahr 2010 dem Thema Bildung gewidmet, denn die Reformation gestaltete nicht nur die Kirche neu, sondern war auch eine Bildungsbewegung. Diese Bewegung ist ganz entscheidend mit dem Namen des engen Weggefährten Martin Luthers, Philipp Melanchthon, verbunden. In Erinnerung an das reformatorische Bildungshandeln und in bewusster Anknüpfung und Fortsetzung des in der Evangelischen Kirche in Deutschland angestoßenen Reformprozesses „Kirche der Freiheit“, zu dem auch die Überprüfung des eigenen Bildungshandelns gehört, erhebt die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland das Thema Bildung unter dem Motto „Niemand darf verloren gehen!“ – Evangelisches Plädoyer für mehr Bildungsgerechtigkeit zu ihrem dies-jährigen Schwerpunktthema und verabschiedet hierzu die nachfolgende Kundgebung. Im Wissen um die Weite eines umfassenden Bildungsverständnisses konzentriert sie sich dabei auf die Bildungsbereiche, die Kinder und Jugendliche betreffen, denn sie sieht in diesen Bereichen einen vordringlichen und überfälligen Handlungsbedarf.